Tarotkarten legen

Die heutige Zeit ist geprägt durch technische Innovationen, der Alltag ist hektisch und die Ansprüche des modernen Lebens und die Schwierigkeiten in der Bewältigung des Alltags führen dazu, dass viele Menschen sich nach alternativen Lebenshilfen umsehen. Immer mehr Ratgeber erscheinen jedes Jahr auf dem Markt sprechen eine immer größer werdendes Publikum an. Doch es gibt auch Menschen, die bevorzugen spirituelle und esoterische Möglichkeiten um Halt und Rat in der heutigen Welt zu bekommen. Das Kartenlegen ist dabei nur eine von verschiedenen Möglichkeiten, die von vielen Menschen bereits seit Jahrhunderten praktiziert werden. Auf dieser Seite möchten wir insbesondere das Tarot-Kartenlegen behandeln und dafür verschiedene Informationen zur Verfügung stellen.

tarotkartenBei Tarot handelt es sich um einen Kartensatz mit 78 Blatt. Es wird vor allem zu psychologischen Zwecken verwendet. Das Wort Tarot stammt aus dem französischen Wortgebrauch und umschreibt ein Kartenspiel.

Mit der Zeit haben sich Esoteriker der Bedeutung der verschiedenen Karten angenommen. Der Ursprung ist jedoch im alten Ägypten zu suchen. Als das Reich vor Bedrohungen stand haben sich die Weisen des Landes beraten, wie sie das Wissen vor der Bewahrung auch für die Nachwelt bannen könnten. Sie einigten sich nach mehreren Zusammenkünften darauf, das eigene Wissen auf Spielkarten zu zeichnen. Es gibt jedoch bis heute keine klaren Beweise für diese Annahme.

Hellsehen mit Tarotkarten

Mit der Fähigkeit des Hellsehens wird die Fähigkeit Ereignisse und Situationen vorauszusehen, die in der Zukunft liegen. Einige Hellseher nutzen Tarotkarten um so in die Zukunft zu sehen. Sehr beliebt ist auch das tägliche ziehen einer Tarot-Tageskarte um so Alltagssituationen zu deuten und einzuordnen.

Wahrsagen mit Tarotkarten

Die Kunst des Wahrsagens ist Jahrhunderte alt und nur von wenige Menschen besitzen diese Gabe. Unser Leben wird bestimmt durch Einflüsse aus der Vergangenheit, der Gegenwart und beeinflust unmittelbar unsere Zukunft.

Über das Tarotkarten-Deck

Tarotkarten bestehen meistens aus einem Deck, dass wie bereits erwähnt 78 Karten enthält. Es gibt zwar Abweichungen, doch die 78 hat für Esoteriker und Wahrsager eine große Bedeutung. Da die 78 als das große Ganze gesehen wird, greifen jene auch immer nur auf diese Decks zurück. Die Bedeutung der Tarotkarten kann sehr unterschiedlich gedeutet werden. Gerade Anfänger können dies nur schwer erreichen. Zwar finden sich im Internet übersichtliche Plattformen, doch die dort aufgelisteten Bedeutungen stehen immer nur für eine einzige Karte. Das kann zwar schon einmal ein gutes Basiswissen vermitteln, doch für einen tiefen Einblick genügt das noch lange nicht.

Die Bedeutung der Tarotkarten

Die Deutung von Tarotkarten hängt immer an den Beziehungen, die sie zueinander pflegen. Gerade dies ist oftmals ein sehr komplexes Thema. Doch auch hierfür finden sich verschiedene Ratgeber im Internet. So gibt es zum kann in Liebes- und Bezierungsfragen zum Beispiel das Beziehungstarot weiterhelfen (mehr Informationen dazu gibt es auf www.beziehungstarot.de). Generell verkörpert jede Karte ein gewisses Symbol. In gewissen Zusammenstellungen kann man aus den Karten also diverse Fragen herauslesen. Es gibt weiterhin auch unterschiedliche Varianten die Karten zu nutzen. Oftmals steckt der Sinn dahinter, eine Frage von den Karten beantworten zu lassen. Wie die Karten gelegt werden, hängt dann von den eigenen Fähigkeiten und auch zu kleinen Teilen von den Fragen ab.

Das Thema Tarotkarten ist unfassbar komplex aber mehr als interessant. Wer sich hier umfangreiche Informationen sichern möchte, sollte sich die Tarotkarten direkt mit einem passenden Buch kaufen. Hier werden nicht nur die einzelnen Karten erklärt, sondern man findet auch Anleitungen, wie man die Karten legen kann. Auf diese Weise haben selbst Anfänger die Möglichkeit sich mit ein wenig Zeit und Geduld diese Fähigkeit anzueignen. Natürlich sollte man dafür auch wirklich einiges an Zeit einplanen, denn überstürzen sollte man hier nichts. In der heutigen Zeit muss man nicht mehr einen Kartenleger persönlich aufsuchen, sondern kann sich z.B. über das Internet oder per Telefon die Karten legen lassen. Eine große Auswahl an Kartenlegern findet man beispielsweise im Internet. Mehr Informationen über das Kartenlegen am Telefon haben wir auch auf unserer Themenseite zusammengestellt. In der heutigen Zeit, wo jeder ein Mobiltelefon hat, ist das Kartenlegen am Handy natürlich auch ganz einfach. Für das iPhone oder auch Android Handys gibt es z.B. zahlreiche Tarot-Apps zur Verfügung.

Tarot – Geschichtlichte Hintergrundinformationen

In Europa sind die Karten seit dem 14. Jahrhundert bekannt. Richtig erfolgreich wurde Tarot jedoch erst Ende des 18. Jahrhunderts, als es als Wahrsageinstrument verwendet wurde. Sehr gerne werden auch Zigeunerkarten zum Wahrsagen genutzt. Sowohl esoterische Anhänger als auch okkultistische Gesellschaften haben sich mit den Bedeutungen genauer beschäftigt. Es gibt unterschiedliche Decks, die auch verschiedene Bedeutungen haben. Diese unterscheiden sich teils sehr erheblich. Gerade neuere Decks werden oftmals in Kombination mit einem erklärenden Buch angeboten. Doch meistens bestehen die Decks aus 78 Karten. Denn diese Zahl hat natürlich eine Bedeutung. Die Zahl 78 wird gemeinhin als das große Ganze betrachtet, deshalb wird davon auch nicht abgewichen. Wer sich für die einzelnen Bedeutungen der Karten interessiert, kann dazu oftmals im Internet ausführliche Informationen finden. Tarot findet sehr oft bei Kartenlegern Anwendung. Doch viele Menschen praktizieren diese Technik auch privat. Wer sich für das Thema interessiert und daher einen kompetenten Ansprechpartner sucht, der muss gründlich suchen. Denn wie in vielen Bereichen gibt es auch hier einige Schafe, die es natürlich zu meiden gilt.


Spider mich - Seo Pagerank Counter Service TurkeyRank.Com - Pagerank Servisi link-commander.com - Webmaster Portal Pagerank- & Counterservice Internetsl,Pagerank ,Backlink ,Counter,Service, Pagerank- & Counterservice visitbox.de - mehr Besucher